Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin -

Aufgaben

§ 22 Kommissionen der Fakultäten - Verfassung der Humboldt-Universität zu Berlin
(3) Der Fakultätsrat setzt eine ständige Kommission für Lehre und Studium ein, in der die Studierenden die Hälfte der Sitze und Stimmen haben. Zu ihren Aufgaben gehören insbesondere:
  1. die Beratung des Studiendekans oder der Studiendekanin und des Fakultätsrates in allen grundsätzlichen Angelegenheiten des Studiums und der Lehre der Fakultät,
  2. der Beschluss über die Entwürfe der Studien- und Prüfungsordnungen,
  3. der Beschluss über den Entwurf des Lehrberichts der Fakultät,
  4. die Beteiligung an der Erstellung des Gutachtens nach § 36 Abs. 5 Punkt 3 BerlHG unter Einbeziehung einzureichender Unterlagen über die bisherige und ggf. über hochschuldidaktische Aktivitäten,
  5. die Lehrevaluation.

(4) Die Kommission für Lehre und Studium hat sicherzustellen, dass alle Studiengänge und die dazugehörenden Studien- und Prüfungsordnungen regelmäßig evaluiert werden. Die erste Evaluation muss nach Ende der Regelstudienzeit des ersten Studierendenjahrgangs erfolgen. Die Kommission legt ihren Evaluationsbericht  bzw. eine Stellungnahme zu externen Evaluationsberichten und der daraus folgenden Änderungsvorschläge für die Ordnungen oder für die Studienorganisation  dem Fakultätsrat zur Beschlussfassung vor.

Sitzungstermine LSK im Wintersemester 2017/2018 (ab 14.00 Uhr, Raum 112, SPA1)

16. Oktober 2017

29. November 2017

10. Januar 2018

31. Januar 2018