Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin -

Humboldt-Universität zu Berlin | Wirtschaftswissen­schaftliche Fakultät | Forschung | SFB/Transregio 190 "Rationalität und Wettbewerb"

SFB/Transregio 190 "Rationalität und Wettbewerb"

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Einrichtung des Sonderforschungsbereichs/Transregio „Rationalität und Wettbewerb: Die ökonomische Leistungsfähigkeit von Individuen und Unternehmen (SFB/Transregio 190) “ ab 1.1.17 bewilligt. Die Sprecherhochschule ist die Ludwig-Maximilians-Universität München ( Professor Dr. Klaus Schmidt). Von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sind folgende Professorinnen und Professoren beteiligt: Prof. Weizsäcker, Prof. Strausz, Prof. Engelmann, Prof. Fitzenberger, Prof. Klapper, Prof. Spitz-Oener, Prof. Wolf, Prof. Breunig, Prof. Menkhoff.

In dem SFB/Transregio arbeiten Vertreterinnen und Vertreter der Verhaltensökonomie und der neo­klassischen Ökonomie zusammen. Sie wollen ergründen, wie Verzerrungen und Anomalien im Verhalten von Individuen und Unternehmen zusammenhängen und welche wirtschaftspolitischen Maßnahmen Konsumenten und Arbeitnehmer wirksam vor Fehlentscheidungen und Ausbeutung schützen können.