Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Alte Seite, Stand vor Okt 2011

Beschreibung


Doppelstudiengang für Bachelor/Master-Studenten

Das Doppelabschlussprogramm der HU Berlin mit ENSAE/ENSAI kann auf eine über zehnjährige Geschichte als Kooperationsprogramm zwischen zwei hervorragenden quantitativen Fakultäten in Europa für besonders interessierte und motivierte Studierende zurückblicken. Mit dem Wintersemester 2010/11 wendet sich das Doppelabschlussprogramm direkt an Erstsemester der Bachelorstudiengänge VWL und BWL der HU Berlin, die sich mit Studienbeginn für einen mathematisch/statistischen Schwerpunkt entscheiden.


Voraussetzung für die Programmteilnahme


Vom Wintersemester 2010 an ändern sich die Voraussetzungen für die Teilnahme am Doppelabschlussprogramm. An Stelle des bislang üblichen Mathematik-Vorbereitungskurses belegen interessierte Studierende ab dem ersten Semester nun Kurse an der Mathematischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, die sie auf den Aufenthalt an der ENSAE umfassend vorbereiten. Diese weiterführenden mathematischen Grundlagenkurse absolvieren Bachelorstudierende der BWL bzw. VWL anstelle der ansonsten üblichen Kurse Mathematik 1 und 2 für Wirtschaftswissenschaftler im Rahmen eines speziellen ENSAE Mathematikmoduls. Darüber hinaus sind ausreichende französische Sprachkenntnisse erwünscht, die z. B. durch Kurse am Sprachenzentrum bis zum 4. Semester erworben und vertieft werden können.
Die folgenden Studienverlaufsübersichten beschreiben detailliert welche Leistungen im Rahmen des Bachelors von den Teilnehmern zu erbringen sind:

  • Übersichtsdiagramm des Bachelors für B.Sc. BWL-Studenten
  • Übersichtsdiagramm des Bachelors für B.Sc. VWL-Studenten


In den ersten beiden Bachelorjahren an der HU Berlin absolvieren die Studierenden das Modul Mathematik ENSAE als Teil ihres Studiengangs (BWL oder VWL). Das darauffolgende bestandene erste Jahr in Paris/Rennes (Première Année der ENSAE/ENSAI) komplettiert die Studienpunkte aus Prüfungsleistungen für den jeweiligen Bachelorabschluß (siehe Übersicht oben). Darüber hinaus ist für einen erfolgreichen Bachelorabschluß an der HU Berlin nach dem 3. Jahr eine Bachelorarbeit anzufertigen, die auf den großen Seminararbeiten an der ENSAE/ENSAI aufbauen kann.
Das erfolgreiche Absolvieren des ersten Jahres der ENSAE bzw. ENSAI und das Bestehen des Bachelor Studiengangs VWL oder BWL der HU Berlin berechtigt die Studierenden, ein Studium im Master of Science Volkswirtschaftslehre an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der HU Berlin oder künftig auch im gemeinsamen Master Statistik der Berliner Universitäten (abschließende Vertragsvereinbarung bis Ende 2010 geplant) aufzunehmen. Hierzu ist eine Bewerbung für den jeweiligen Masterstudiengang erforderlich. Das erste Jahr des jeweiligen Masterprogramms wird dann in Frankreich verbracht, das zweite in Berlin. Bei erfolgreichem Abschluß erhalten die Studierenden sowohl den entsprechenden deutschen Master als auch den französischen Titel.

Die folgende Kurzübersicht veranschaulicht den Ablauf:

BERLIN 1.-4. Semester B.Sc.                    1. Semester B.Sc.


3. Semester B.Sc.
Bachelor an der HU Berlin mit Mathematikmodul ENSAE; ggf. Französischkurse am Sprachenzentrum
Beginn Mathematikmodul ENSAE, Einschreibung Moodlekurs für potentielle Programmteilnehmer/innen (Kursschlüssel per Email an ensae(at)wiwi.hu-berlin.de erfragen)
Deadline für die Bewerbung für Frankreich (15. März)
FRANKREICH  
5./6. Semester B.Sc.



1./2. Semester M.Sc.
Bachelor in Frankreich

Bachelorarbeit an der HU Berlin
Bewerbung für einen Master in Berlin

Master in Frankreich
BERLIN 3./4. Semester M.Sc. Master an der HU Berlin
Masterarbeit an der HU Berlin

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die studentische Programmbetreuerin Cindy Lamm (ensae(at)wiwi.hu-berlin.de).


Weitere Informationen

Die Vorbereitung für deutsche Studenten
Teilnahme von Mannheim aus





               ENSAE Logo    UFA Logo        ENSAI Logo        HUB Logo