Humboldt-Universität zu Berlin - Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Zulassungsverfahren

Auf dieser Seite erklären wir dir, wie du dich für ein Austauschsemester an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin bewerben kannst.

Der erste Schritt besteht in der Zulassung zu deinem akademischen Austauschprogramm an unserer Fakultät. Dazu musst du sicherstellen, dass du dich rechtzeitig für ein Auslandssemester an deiner Heimatuniversität beworben hast. Nachdem das Outgoing-Team der internationalen Abteilung deiner Universität deine Bewerbung angenommen und deinen Wunsch genehmigt hat, musst du noch warten, bis sie deine Nominierung offiziell an uns weiterleiten.

Die Nominierung muss bis spätestens Mai für das Wintersemester und bis spätestens November für das Sommersemester bei uns eingehen.

Nachdem wir deine Nominierung erhalten haben, werden wir dich per E-Mail über das weitere Vorgehen informieren.

Deine Anmeldung als Studierender erfolgt über das Bewerbungsportal Moveon. Dort wirst du gebeten, deine persönlichen Daten auszufüllen und einen Sprachnachweis hochzuladen. Du kannst dich auch für ein Studentenwohnheim bewerben. Nachdem wir deine Bewerbung bestätigt haben, wirst du als Austauschstudierender an der Humboldt-Universität eingeschrieben!

 

Anmeldezeitraum für das Wintersemester: 15. April - 15. Mai

Anmeldezeitraum für das Sommersemester: 15. Oktober - 15. November

 

Ich habe mich erfolgreich als Studierender eingeschrieben, was nun? 
Der letzte Schritt ist die Immatrikulation für das kommende Semester und der Erhalt des Semestertickets. Das Semesterticket ist der Studierendenausweis und die Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr im Großraum Berlin. Aber alles zu seiner Zeit.

Nachdem wir deine Bewerbung angenommen haben, schickt dir das zentrale Incoming-Team der HU ein "Infopaket" zu und erklärt dir, wie du dich an der Universität einschreiben kannst.

Muss ich als Studierender irgendwelche Gebühren zahlen?
Ja, obwohl es an der HU keine Studiengebühren gibt, musst du Semesterbeiträge zahlen. Diese Beiträge belaufen sich auf etwa 250 Euro und können sich geringfügig ändern. Den genauen Betrag findest du in deinem Zulassungsbescheid.

 

Der Semesterbeitrag setzt sich aus mehreren Teilbeträgen zusammen. Der größte Anteil entfällt auf das Semesterticket (~190 €). Das Semesterticket ist ein saisonales Ticket für Studierende zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin. Als Studierender der HU kannst du damit ein ganzes Semester lang (d.h. sechs Monate) U-Bahn, S-Bahn, Busse, Straßenbahnen und Fähren in ganz Berlin und in Potsdam (Tarifzonen ABC) nutzen. Als zusätzlichen Bonus kannst du sogar dein Fahrrad kostenlos mitnehmen, falls du nach einem langen Tag an der Uni keine Lust mehr hast zu fahren. Zusätzlich zahlst du ~10 € für die Studierendenschaft, in der du automatisch Mitglied bist. Im Gegenzug kannst du das Studierendenparlament wählen und die Beratungsangebote des "StuPa/RefRat" nutzen. Ein weiterer Teil des Beitrags geht an das Studierendenwerk (~50 €). Alle Studierende in Berlin müssen diesen Beitrag für die Leistungen des Studierendenwerks entrichten, welches für die Mensen an den Berliner Hochschulen sowie für die Wohnheime zuständig ist. Darüber hinaus betreibt das Studierendenwerk eine Reihe von Beratungsdiensten. Zusätzlich zahlen reguläre Studierenden einen zusätzlichen Betrag von ca. 50 € als Verwaltungsgebühren (du nicht). Die Semesterbeiträge sind auf das Konto der HU zu überweisen. Die Kontodaten findest du auf der Website der Universität und sie sollten auch auf deinem Zulassungsbescheid angegeben sein. Du kannst per Überweisung oder in bar an der „Kasse“ (Zimmer 1003 - 1006) bezahlen. Bitte vergiss nicht, dir eine Quittung für die Zahlung ausstellen zu lassen. Diese sollte vorzugsweise in deutscher oder englischer Sprache vorliegen, kann aber auch in deiner Muttersprache eingereicht werden, solange aus ihr klar hervorgeht, dass der richtige Betrag überwiesen wurde. Diese Bestätigung musst du später bei deiner Immatrikulation einreichen.

Nominierung, Bewerbung, Zulassung, Einschreibung, Immatrikulation: Das verstehe ich nicht wirklich
Und wir verübeln es dir nicht! Daher eine kurze Zusammenfassung, um Verwirrung zu vermeiden. Wie bereits erwähnt, musst du zunächst als Studierender an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zugelassen werden. Du kannst dich erst dann für ein Austauschsemester bewerben, wenn deine Heimatuniversität uns deine Nominierung geschickt hat. So weit so gut? Dann registrierst du dich in unserem Online-Bewerbungsportal (Moveon) und wartest auf weitere Anweisungen. Vor Beginn der Vorlesungszeit schreibst du dich dann an der Humboldt-Universität ein, d.h. du erhältst deinen Studierendenausweis und dein "Semesterticket". Dieser Vorgang nennt sich Immatrikulation. Sechs Wochen nach Beginn der Vorlesungszeit musst du dich noch für die Prüfungen anmelden. Bitte denk daran, dass du dich für Seminare und andere Lehrveranstaltungen (z. B. Sprachkurse des Sprachenzentrums) eventuell schon vor Semesterbeginn anmelden musst.

Schließlich musst du dich nur noch in Berlin beim Einwohnermeldeamt melden, sobald du eine Wohnung gefunden hast. Du hast noch Fragen? Schreib uns einfach eine E-Mail.