Humboldt-Universität zu Berlin - Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Überblick

Herzlich Willkommen auf den Info-Seiten des International Office für alle aktuellen und zukünftigen Outgoings. Um einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten des Auslandsstudiums und anderer Auslandsaufenthalte zu erhalten, sind Sie hier an der richtigen Stelle!

Das Outgoing Team des International Office der WiWi Fakultät ist  die Anlaufstation für alle Fragen rund um den Auslandsaufenthalt . Fragen können per E-Mail oder persönlich in den Sprechstunden gestellt werden.

Je nachdem, wie der Auslandsaufenthalt gestalten werden soll, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Erasmus
Die Humboldt-Universität zu Berlin nimmt seit 1991 am europäischen Mobilitätsprogramm ERASMUS teil.

ERASMUS ist das größte und bekannteste Mobilitätsprogramm Europas.

Im Rahmen der Programmgeneration ERASMUS+ 2021-2027 haben Studierende die Möglichkeit, einen Auslandsstudienaufenthalt an einer von mehr als 60 Partnerhochschulen in nahezu allen ERASMUS-Programmländern zu absolvieren. Dafür stehen mehr als 160 Austauschplätze zur Verfügung.

Erasmus-Stipendium
ERASMUS-Outgoings KÖNNEN einen festen monatlichen Betrag (ERASMUS-Stipendium) erhalten (inwieweit Stipendien vergeben werden können, hängt von der Höhe der Erasmusmittel im Finanzierungstopf ab). Studiengebühren fallen grundsätzlich nicht an (eventuell müssen aber Kosten für Semesterticket usw. selbst getragen werden).

Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt in zwei Raten: Die erste Rate wird in der Regel zu Beginn des Studienaufenthaltes gezahlt und die Restzahlung erfolgt i.d.R. im Juni/Juli (Ende des akademischen Jahres).

Voraussetzung hierfür ist, dass alle (Bewerbungs)Formulare dem WiWi International Office bzw. Frau Marx von der Abteilung Internationales fristgerecht vorliegen. Nur bei vollständigen Akten gibt es einen Anspruch auf das ERASMUS-Stipendium! Die Geldbeträge werden unter Vorbehalt der Rückforderung ausgezahlt.

Die Höhe des Mobilitätszuschusses hängt von der Ländergruppe ab, in der sich die Partneruniversität befindet. Für 2021/22:

  • Gruppe 1 mit 450 EUR pro Monat: Dänemark, Finnland, Irland, Island, Lichtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich (letzer Aufruf: Wintersemester 2021-22)
  • Gruppe 2 mit 390 EUR pro Monat: Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien,
  • Gruppe 3 mit insgesamt 330 EUR pro Monat: Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Mazedonien, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Tschechische Republik, Türkei, Zypern

Grundsätzlich wird ein Semester im Ausland mit 4,5 Monaten gefördert. Bei Trimestern werden insgesamt 3 Monate gefördert. Die Abrechnung erfolgt jedoch Tag-genau nach Angabe des Ankunfts- und Abreisedatums auf der Confirmation of Registration bzw. der Confirmation of Stay.

 

Förderzeit (werden zu Beginn jedes Förderzeitraums festgelegt):

 

3 Monate für 1 Term

4 - 4,5 Monate für 1 Semester

5 - 5,5 Monate für 2 Terms

8 - 8,5 Monate für 3 Terms oder 2 Semesters

Auslandspraktikum mit Erasmus
Praktika im Ausland werden ebenso durch den Mobilitätszuschuss unterstützt. Praktika werden in den jeweiligen Ländergruppen gefördert. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Link.
Brexit

In den Bedingungen des Ausstiegsabkommens vom 31. Januar 2020 wurde festgelegt, dass das Vereinigte Königreich noch an der auslaufenden Erasmus+ Programmgeneration (2014-2020) teilnehmen wird. Der neue Partnerschaftsvertrag sieht für die kommende Erasmus-Programmgeneration (2021-2027) keine Teilnahme als Programmland vor.

Ab dem akademichen Jahr 2022-23 erfolgen die Bewerbungen für Wirtschaftswissenschaftler über die zentrale Abteilung Internationales der HU. Hierbei sind abweichende Teilnahmevoraussetzungen sowie Bewerbungsfristen zu beachten.

Weitere Informationen finden Sie auf folgender Seite.

Schweiz

Auslandsaufenthalte in der Schweiz werden durch einen Mobilitätszuschuss von Seiten der Gastuni finanziert. Das Bewerbungsverfahren ist dasselbe wie beim Erasmusprogramm.  Die/der Ansprechpartner*in für alle Fragen rund um die Finanzierung ist das Incoming Team der Gastuni.

Weitere Informationen finden sich unter: SwissMobility

Fakultätsvertrag (FV)

Tel Aviv University, Hong Kong University of Science and Technology oder die Peking University - HSBC Business School - mit den Fakultätsverträgen der WiWi Fakultät gibt es die Möglichkeit, interessante und spannende Erfahrungen weltweit zu sammeln. Das Bewerbungsverfahren ist dasselbe wie beim Erasmusprogramm und die Teilnahmevoraussetzungen sind ähnlich. Allerdings muss für die Finanzierung selbst gesorgt werden. Bei der Beratung unterstützt natürlich gerne das International Office der WiWi. Unter dem Reiter Finanzierung finden sich  zahlreiche Möglichkeiten der Finanzierung des Auslandsaufenthalts. Finanzierung

Universitätsverträge (UV)

Zusätzlich zu Deiner Bewerbung an der WiWi Fakultät, gibt es  die Möglichkeit, sich über die Abteilung Internationales im Hauptgebäude der Humboldt-Universität zu bewerben. Hierbei sind abweichende Teilnahmevoraussetzungen sowie Bewerbungsfristen zu beachten. Die  zentralen Universitätsvertragsparter findest Du nicht auf der interaktiven Karte  der Webseite der WiWi.

Alle Partneruniversitäten mit Universitätsverträgen finden sich hier: Universitätspartnerschaften

Die Bewerbung erfolgt direkt über die Abteilung Internationales:

Bewerbung Universitätspartnerschaften

Erste Ansprechpartnerinnen für alle weltweiten Abkommen sind:

Sommerprogramme

Eine weitere Möglichkeit ins Ausland zu gehen, ohne Studiengebühren zahlen zu müssen, bieten die verschiedenen Sommerprogramme unterschiedlicher Partneruniversitäten. Die Vermittlung erfolgt ebenfalls über das Outgoing Team. Detaillierte Informationen zu den Sommerprogrammen finden Sie unter: Sommerprogramme

Auslandspraktikum mit AIESEC

AIESEC ist eine Studentenorganisation, die nichtstaatlich und gemeinnützig agiert. Das Ziel dieser ist es, jungen Leuten dabei zu helfen Führungsqualitäten zu entwickeln, indem ein kultureller Austausch ermöglicht und somit ein herausforderndes Umfeld geschaffen wird.

 

Global Talent (GTa) ist ein Programm von AIESEC worldwide. AIESEC hilft dir dabei ein Praktikum zu finden, das zu dir passt. Wenn du zum Beispiel ein Studium in Betriebswirtschaftslehre machst, wirst du bei uns fündig und hast die Wahl zwischen den verschiedenen Vertiefungen wie Finanzen, Vertrieb oder Personalmanagement. Mit dem Praktikum hast du die Möglichkeit dich neuen Herausforderungen zu stellen, sowie dir neue Fähigkeiten anzueignen und deine Karriere voranzubringen.

 

Grundvoraussetzungen für das Programm sind Personen im Alter von 18 und 30 Jahren, die über gute Englischkenntnisse verfügen und in den Feldern Business, IT, Engineering und Marketing tätig sind. Du hast dabei die Wahl zwischen Praktika, die 6 bis 12 Wochen lang sind (short term internships) und denen, die zwischen 13 und 78 Wochen lang sind (long term internships).

 

Die Anmeldung ist ganz einfach, gehe dazu einfach auf https://aiesec.org/ und lege dir ein Profil an. Beim gesamten Prozess der Praktikumssuche, der Bewerbung, bis hin zu den Visa-Anträgen wird dich ein Buddy begleiten, der auch stets für deine Fragen bereit steht.

 

Ein anderes Programm von AIESEC ist das Virtual Professional Program (VPP).

 

In Anbetracht der derzeitigen Situation ist es in vielen Ländern nicht möglich einzureisen, doch das sollte niemanden aufhalten, wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Daher bietet das Virtual Professional Program Praktika an, die du vollständig von deinem Home-Office aus machen kannst.

 

Der Unterschied zum Global Talent ist, dass du die gesamte Dauer des Programms bequem von zu Hause aus arbeitest. Das bedeutet, du reist dafür in kein anderes Land ein. Dennoch bietet dir dieses Praktikum die Möglichkeit mit internationalen Unternehmen in einem professionellen Umfeld zusammen zu arbeiten.

 

Wie beim GTa bietet VPP folgende Berufsfelder an: Business, IT, Engineering und Marketing. Die Praktika können zwischen 6 und 12 Wochen lang sein und werden vergütet. Die Vergütung sowie die Arbeitsstunden, die du dafür aufbringen sollst, wird immer individuell mit dem Unternehmen abgesprochen. Du solltest dich nicht später als 2 Wochen zum Start deines Praktikums bewerben, damit sichergestellt werden kann, dass genug Zeit für die benötigten Dokumente und andere Gesetzmäßigkeiten bleibt.

 

Zur Anmeldung für das VPP gehst du einfach auf https://www.virtual-program.aiesec.org/ und erstellst dir ein Profil. Auch hierbei wird dir wieder ein Buddy beim gesamten Prozess behilflich sein.

 

Kontaktdaten

Tel: + 49 159 061 863 85

E-Mail: vpogt.berlin.tu@aiesec.de

 

Websites