Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Humboldt-Universität zu Berlin | Wirtschaftswissen­schaftliche Fakultät | Aktuelles | Archiv | 2019 | Sonja Greven erhält Prinzessin Therese von Bayern Preis 2019

Sonja Greven erhält Prinzessin Therese von Bayern Preis 2019

Inhaberin des Lehrstuhls für Statistik als eine von sechs Naturwissenschaftlerinnen für herausragende Forschung geehrt

Aus Anlass des 100jährigen Jubiläums der Verleihung der Ehrendoktorwürde an die Wittelsbacher Forscherin Prinzessin Dr. h.c. Therese von Bayern wurde 1997 an der Ludwig-Maximilians-Universität München die „Prinzessin Therese von Bayern-Stiftung zur Förderung von Frauen in der Wissenschaft an der LMU“ ins Leben gerufen. Die Stiftung verfolgt unter anderem das Ziel, in regelmäßigen Abständen herausragende Wissenschaftlerinnen einzelner Fakultäten der LMU mit einem Förderpreis auszuzeichnen, um deren Motivation zur Hochschulkarriere zu unterstützen.

In diesem Jahr werden sechs promovierte Wissenschaftlerinnen aus den Naturwissenschaften mit dem mit je 10.000 Euro dotierten Prinzessin Therese von Bayern Preis ausgezeichnet. Sonja Greven, Professorin für Statistik an unserer Fakultät, ist einer der sechs ausgezeichneten Wissenschaftlerinnen, die vor allem für außerordentliche wissenschaftliche Leistungen (vorzugsweise in einem transdisziplinär konzipierten Forschungsvorhaben) sowie für ihre akademischen Karriereverläufe, die Vorbildfunktion für junge Wissenschaftlerinnen besitzen können, prämiert werden.