Humboldt-Universität zu Berlin - Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Kostenminimale Standortplanung

Das hier implementierte Modell für die optimale Auswahl von Standorten aus einer Menge potentieller Orte unter Berücksichtigung von

  1. Investitions- und Unterhaltskosten,
  2. ortsabhängigen Produktionskosten und
  3. (mengenabhängigen) Transportkosten

ist der erste Schritt hin zur Entwicklung eines umfassenderen interaktiven Moduls für die Standortplanung, welches sowohl zusätzliche Nebenbedingungen, z.B. Kapazitätsbeschränkungen, Begrenzungen der Kunden- und Lageranzahl usw., als auch zweistufige Lagersysteme berücksichtigen wird.

 

Zur Zeit können folgende Größen eingegeben werden:

P die Anzahl der möglichen Standorte, 1 ≤ P ≤ 6
(ai,bi) die kartesischen Ortskoordinaten von i, 1 ≤ i ≤ P
fi die Fixkosten des Standorts i
mi Herstellungskosen pro Einheit am Ort i
K die Anzahl der Kunden, 1 ≤ K ≤ 30
jj) die kartesischen Koordinaten des Kunden j, 1 ≤ j ≤ K
dj die Nachfrage des Kunden j
cij die Transportkosten einer Mengeneinheit vom Standort i zum Kunden j.

 

 

Gelöst wird die Optimierungsaufgabe:

Optimierungsaufgabe

unter den Nebenbedingungen

Nebenbedingungen

Die Grafik illustriert die optimale Lösung (yi*) und die Gesamtzahl der ausgewählten Standorte.

Für fehlende Daten werden vom Programm Zufallswerte erzeugt (Auswahl: Ergebnisgrafik erzeugen).