Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin -

Wahlpflichtveranstaltungen Bachelor

 

Grundlagen der Personalökonomik (6 SP, in der Regel im Sommersemester)

Dieser Kurs beschäftigt sich mit grundlegenden Fragestellungen aus dem Gebiet der Personalökonomik. Die folgenden Themen werden behandelt: Investitionen in Humankapital; Selektion und Motivation von Mitarbeitern bei Informationsasymmetrien (Rekrutierungsstrategien, Anreizverträge, relative Leistungsentlohnung, Beförderungen, nicht-monetäre Motivation) Teamarbeit.

Lazear, Gibbs (2009): Personnel Economics in Practice, Wiley.

Garibaldi (2006): Personnel Economics in Imperfect Labour Markets, Oxford University Press.

 

Studienabschlussseminar Personal- und Organisationsökonomik (0 SP, in der Regel im Wintersemester, Teilnehmerbeschränkung: 20

Studierende erlernen den Aufbau wissenschaftlicher Arbeiten und die selbständige Recherche zu einer wissenschaftlichen Fragestellung. Weiterhin werden Methoden vertieft, die für die Erstellung einer Bachelor-Arbeit im Bereich der Personal- und Organisationsökonomik notwendig sind. Zur Erarbeitung eines Themas für die Bachelorarbeit präsentieren die Studierenden Ideen und die dazugehörige grundlegende Literatur im Seminar. Die endgültige Vergabe des Themas und Anmeldung zur Bachelorarbeit erfolgt nach Abschluss der Vorträge.

 

Betreuung einer Bachelorarbeit

Voraussetzung für die Betreuung einer Bachelor-Arbeit am Lehrstuhl Management ist die bestandene Prüfung des Kurses „Grundlagen der Personalökonomik“. Die Bachelor-Arbeit wird im Rahmen des Studienabschlussseminars betreut (siehe oben). Die Plätze im Seminar sind auf 20 begrenzt. Die Modalitäten für die Anmeldung zum Seminar werden rechtzeitig unter "Aktuelles" bekannt gegeben.